Sonate 32, Jorinde Voigt 2012

© Andreas Pein

„Mir gefällt persönlich auch eigentlich nur eine, Sonate 32. Aber das spielt letztendlich keine Rolle. Mir gefällt sie am besten weil ich finde, dass sie am klarsten und am ruhigsten aussieht.“

Geben Sie hier Ihren Kommentar ein...

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s